Dottenfelderhof (Demeter)- Bad Vilbel, Wetterau


Der Dottenfelderhof in Bad Vilbel existiert seit über 1000 Jahren. Seit 1968 wird der Dottenfelderhof durch eine Betriebsgemeinschaft biologisch-dynamisch (Demeter) bewirtschaftet. Die Betriebsfläche umfaßt derzeit ca. 200 ha.

Eine Herde von 80 Milchkühen nebst Nachzucht liefert die Milch, die in der Hofkäserei zu Käse und Molkereiprodukten weiterverarbeitet wird. Das Getreide wird in der eigenen Mühle gemahlen und in der Holzofenbäckerei zu Brot, Back- und feinen Konditorwaren verbacken.

Rund 1.400 Legehennen und ihre Hähne werden auf wechselnden Flächen im Hühnermobil sowie in Ställen mit Wechselauslauf gehalten. Die Ferkel von 4 Muttersauen werden auf dem Hof mit der Molke der Käserei und Abfällen aus der Gemüse- und Kartoffelerzeugung gemästet. Gänse, Schafe, Arbeitspferde und Ponys runden das Bild ab.

Im Ackerbau stehen in vielseitiger Fruchtfolge Getreide, Möhren, Kartoffeln, Rüben, Lein, Klee und Luzerne auf den Feldern. Obsthaine und Feldgarten bringen eine Vielfalt an Beeren, Kern- und Steinobst, Salaten, Lager- und Feingemüse hervor. Möhren, Äpfel und Quitten werden zu Säften gepresst. Der Großteil der Produkte wird im Hofladen und auf Regionalmärkten verkauft.

Veranstaltungen auf dem Dottenfelder Hof

Dottenfelderhof – Kompaktinfos zum Demonstrationsbetrieb (pdf)

www.dottenfelderhof.de

 

Adresse:

Dottenfelderhof
61118 Bad Vilbel (Wetterau)