Gut Fahrenbach (Bioland) – Witzenhausen


Das Gut, bewirtschaftet nach Bioland-Richtlinien liegt in hügeliger Landschaft am Rande des Naturparks Werra-Meißner-Kaufunger Wald. Der 200 Hektar große Betrieb zeichnet sich durch seine Alleinlage und einen hohen Anteil an natürlichem Weideland aus. Die 65 Mutterkühe der Aberdeen-Angus-Herde und ihre Nachzucht nutzen das Grünland in der Zeit von Mitte März bis Mitte November. Auf dem Ackerland wachsen verschiedene Getreidearten im Wechsel mit Kleegrasmischungen. Die Futterpflanzen dienen zum einen den Tieren als Winterfutter, sind aber ebenso wichtig für Aufbau und Erhalt der natürlichen Fruchtbarkeit der Ackerböden.

Verkaufsprodukte der hofeigenen Metzgerei sind Rindfleisch und Wurstwaren aus Rindfleisch. Außer über den Hofladen werden die Rindfleischprodukte via eigenem Lieferservice in FrankfurtRheinMain an Privathaushalte als auch Gastronomie, Kantinen und Kindertagesstätten vertrieben.

Gut Fahrenbach – Kompaktinfos zum Demonstrationsbetrieb (pdf)

www.gutfahrenbach.de

Adresse:

Gut Fahrenbach
37216 Witzenhausen